Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.07.2017

18:23 Uhr

Energiewende

Steuer auf CO2 soll das Klima retten

VonKlaus Stratmann

PremiumEine Steuer auf den Einsatz fossiler Brennstoffe zur Stromerzeugung findet immer mehr Fürsprecher. Vor allem die Erneuerbaren-Branche plädiert dafür. Der Bundesverband rechnet vor, was das Instrument bringen würde.

Eine Berechnung des Beratungsunternehmen Energy Brainpool bringt eine neue C02-Steuer in die Diskussion ein. dpa

Mehr Abgaben für Kohlekraftwerke?

Eine Berechnung des Beratungsunternehmen Energy Brainpool bringt eine neue C02-Steuer in die Diskussion ein.

BerlinDeutschland läuft Gefahr, seine mittel- und langfristigen Klimaschutzziele zu verfehlen. Klimaschützer suchen deshalb weiter nach geeigneten Wegen, um die Erderwärmung besser aufhalten zu können. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) schlägt nun vor, das Europäische Emissionshandelssystem (ETS) durch eine CO2-Steuer im Stromsektor zu ergänzen. Besteuert werden soll der Einsatz fossiler Brennstoffe zur Stromerzeugung. Der BEE will das Konzept, das dem Handelsblatt vorliegt, am Mittwoch präsentieren.

Der Dachverband der Erneuerbaren-Branche hat das Beratungsunternehmen Energy Brainpool rechnen lassen, wie eine CO2-Steuer gestaltet werden könnte: Demnach würde bereits eine Steuer von 20 Euro je Tonne CO2 eine beachtliche zusätzliche Emissionsminderung bewirken und Deutschland...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×