Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2017

14:22 Uhr

Ex-Bahn-Chef Ludewig über Giga-Liner

Rückwärtsgang, marsch!

VonJohannes Ludewig

PremiumGroßlastwagen dürfen jetzt 25,25 Meter lang sein statt 18,75 Metern wie bisher. Ex-Bahnchef Johannes Ludewig warnt jedoch vor den Mega-Trucks auf den Straßen. Warum er einen Verkehrsinfarkt fürchtet. Ein Gastbeitrag.

Die Großlastwagen dürfen jetzt 25,25 Meter lang sein statt 18,75 Metern wie bisher. dpa

Giga-Liner beim Wenden

Die Großlastwagen dürfen jetzt 25,25 Meter lang sein statt 18,75 Metern wie bisher.

Der 2. Januar 2017 hat alle Chancen, in die deutsche Verkehrsgeschichte einzugehen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat an diesem Tag grünes Licht für den Betrieb sogenannter Mega-Trucks und Gigaliner auf 11.660 km Autobahnen und Bundesstraßen gegeben. Das sind Großlastwagen, die jetzt 25,25 Meter lang sein dürfen statt 18,75 Metern wie bisher.

Man braucht kein Experte zu sein, um sich die Folgen auszumalen: 6,5 Meter längere Lkw bedeuten mehr Ladung auf dem Laster und damit die Senkung der Kosten pro Ladungseinheit – um bis zu 20 Prozent, wie ein K+P-Transport-Consultants/Fraunhofer-Gutachten bereits 2011 nachwies. Wenn aber die Kosten des Gütertransports auf der Straße...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×