Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2015

20:00 Uhr

Gastkommentar zur Flüchtlingskrise

Gelassenheit zeigen

VonClaus Leggewie

PremiumClaus Leggewie meint, Deutschland kann die sogenannte Flüchtlingskrise meistern. Aus der Vergangenheit könnte die Bundesrepublik lernen, denn die Situation ist aus Sicht des Politikwissenschaftlers nicht neu.

Der Autor ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen.

Claus Leggewie

Der Autor ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen.

Zweimal wurde die Bundesrepublik Deutschland durch die schiere Menge von Flüchtlingen überwältigt: Schon vor ihrer Gründung und in den mageren Jahren vor dem „Wirtschaftswunder“ musste sie Millionen Vertriebene aus den ehemaligen und den von der Roten Armee besetzten Gebieten des Dritten Reiches aufnehmen – was die meisten Westdeutschen nicht wollten, aber widerwillig hinnahmen und am Ende erfolgreich hinbekamen.

Die zweite Herausforderung kam in den Jahren um den Fall der Mauer, als zunächst Spätaussiedler, dann DDR-Bewohner und schließlich Hunderttausende von Asylbewerbern in das vereinte Deutschland kamen. Auch jetzt wollten die meisten West- und Ostdeutschen davon nichts wissen, es kam zu massiven...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×