Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.03.2017

06:00 Uhr

Gesetzliche Krankenkassen

KKH erhöht den Zusatzbeitrag deutlich

VonPeter Thelen

PremiumMitten im Jahr hebt die viertgrößte Ersatzkasse ihren Zusatzbeitrag an. Schuld seien Verwerfungen im Finanzausgleich. Mit den steigenden Zusatzbeiträgen wird der Ruf nach deren Abschaffung immer lauter.

Eine der größten Krankenkassen will mehr Geld über die Zusatzbeiträge einnehmen – nun könnten weitere folgen. picture alliance/dpa

Es wird teurer

Eine der größten Krankenkassen will mehr Geld über die Zusatzbeiträge einnehmen – nun könnten weitere folgen.

BerlinZum 1. Januar hatten bereits 27 meist kleinere Kassen ihre Zusatzbeiträge erhöht. Nun kann auch die viertgrößte bundesweit geöffnete Krankenkasse dem wachsenden Finanzdruck nicht mehr standhalten. „Ja, wir erhöhen zum 1. April um 0,3 Prozentpunkte“, bestätigte am Mittwoch ein Sprecher der Kasse. „Wir haben unsere Mitglieder, solange es geht, verschont. Im Sinne eines soliden Wirtschaftens haben wir uns jetzt zu diesem Schritt entschieden.“

Die KKH rückt damit in die Riege der fünf teuersten gesetzlichen Kassen auf. Bisher lag sie mit 1,2 Prozent Zusatzbeitrag nur wenig über dem Durchschnitt von 1,1 Prozent. Zum 1. April zieht sie mit der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×