Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2016

17:53 Uhr

Gewerbesteuer

Für Firmen wird es immer teurer

VonDonata Riedel

PremiumKeine Steuererhöhungen in dieser Legislaturperiode: Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) wird nicht müde, dies zu betonen. Damit habe die Union ihr Wahlversprechen gehalten. Der Satz stimmt zwar für Schäuble und die Bundesländer. Nicht unbedingt aber für die Kommunen.

Die regionalen Unterschiede bei der Gewerbesteuer verfestigen sich weiter dpa

Unternehmen als sprudelnde Quelle

Die regionalen Unterschiede bei der Gewerbesteuer verfestigen sich weiter

BerlinDer DIHK hat seine Gewerbesteuer-Umfrage in den 677 deutschen Kommunen mit mehr als 20 000 Einwohnern aktualisiert. Die Zahlen liegen dem Handelsblatt vorab vor. Wie in den Vorjahren stieg der Hebesatz demnach auch in diesem Jahr im Durchschnitt – und beträgt nun 433 statt 431 Prozent wie noch 2015. Insgesamt 97 Gemeinden erhöhten ihren Hebesatz gar um mindestens zehn Prozentpunkte. „Bei den von den Gemeinden festgelegten Hebesätzen für die Gewerbe- und die Grundsteuer scheint es nur eine Richtung zu geben – nach oben“, klagt DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben.

Dabei sorgt ohnehin schon die insgesamt gute wirtschaftliche Entwicklung für satte Steuereinnahmen. Zudem...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×