Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2015

20:00 Uhr

Gleichberechtigung in Herkunftsländern

„Frauen sind in Afghanistan nur ein halber Mann“

PremiumDie Journalistin Sharmila Hashimi berichtet über den Kampf für Gleichberechtigung in ihrem Heimatland Afghanistan, ihre Beweggründe zur Flucht und ihre großen Hoffnungen in ihr neues Leben in Berlin.

Sharmila Hashimi lebt mit ihrem Sohn in Berlin und wartet auf ihren Ehemann, der noch in Afghanistan ist. Quelle: Handelsblatt

Genehmigter Asylantrag

Sharmila Hashimi lebt mit ihrem Sohn in Berlin und wartet auf ihren Ehemann, der noch in Afghanistan ist.

Quelle: Handelsblatt

DüsseldorfWarum bist du nach Deutschland gekommen? Vor was bist du geflohen? Diese Fragen habe ich seit meiner Ankunft hier vor zweieinhalb Jahren oft gehört. Fragen, auf die ich nicht antworten konnte, weil es so schwierig ist, jemandem die Gründe zu erklären, der nicht erlebt hat, was ich erlebt habe. Jetzt aber möchte ich darüber sprechen.

Neben den Schwierigkeiten, die ich als Journalistin in Afghanistan hatte, habe ich auch die Probleme erlebt, die alle Frauen dort haben. In Afghanistan kann eine Frau Mutter sein, Kollegin, Lebenspartnerin, Studentin, und dennoch ist sie vor allem „nur“ eine Frau. Naqesull-aghle: Ihr Intellekt funktioniert...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×