Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2016

16:54 Uhr

Grüne-Spitzenpolitiker Robert Habeck

„Koalitionsdebatten nehmen uns Kraft“

VonSilke Kersting, Klaus Stratmann

PremiumRobert Habeck ist stellvertretender Ministerpräsident und Umweltminister in Schleswig-Holstein. Für die Grünen will er Spitzenkandidat für die Bundestagswahl werden. Dafür will er das Taktieren um Bündnisse aufgeben.

Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck könnte die Grünen in den Bundestagswahlkampf führen. dpa

Kein Berliner, aber auch kein Außenseiter

Der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck könnte die Grünen in den Bundestagswahlkampf führen.

BerlinEs gibt vier Bewerber für zwei Spitzenkandidaturen der Grünen für die Bundestagswahl 2017: der stellvertretende Ministerpräsident und Umweltminister von Schleswig-Holstein ist einer von ihnen. In Berlin ist Robert Habeck zu seinen Terminen mit dem Fahrrad unterwegs.

Herr Habeck, die Grünen wollen ab 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr zulassen. Ist das das richtige Signal?
Der Vorstoß ist eigentlich nicht überraschend. Überraschend ist allein, dass er nicht von Frau Merkel kommt. Er ist die logische Konsequenz aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Dafür hat sich die Bundeskanzlerin feiern lassen, aber wenn es um die Tat geht, ist Schweigen im Walde. Dabei ist...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×