Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2015

14:06 Uhr

Grünen-Politikerin Göring-Eckardt

„Ich freue mich über jede Ingenieurin oder Pilotin“

VonBarbara Gillmann

PremiumDie Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt spricht im Interview über ihre „Frauenpartei“, das Auftreten der Bundeskanzlerin, Frauen in Männerberufen und den Erfolg der Quote.

„In der Außenpolitik bin ich bei Merkel; wenn es um die Abgehängten unserer Gesellschaft geht, wohl näher bei Wagenknecht.“

Spitzenpolitikerin Katrin Göring-Eckardt

„In der Außenpolitik bin ich bei Merkel; wenn es um die Abgehängten unserer Gesellschaft geht, wohl näher bei Wagenknecht.“

BerlinKatrin Göring-Eckardt gehört seit Jahren zum Spitzenpersonal der Grünen. Manche Männer merken sich die Frau trotzdem nicht: Neulich wollte sie der neue Pförtner im Jakob-Kaiser-Haus, wo die meisten Abgeordneten residieren, gar nicht reinlassen. Der Mann drückte erst den Knopf, als die 49-Jährige „ganz entschlossen geguckt“ hat.

Frau Göring-Eckardt, die Grünen sind DIE Frauenpartei – zwei Drittel der Wähler sind Frauen. Seit zehn Jahren regiert uns eine Frau – hat das die Emanzipation beflügelt?
Zur Frauenpolitik musste Angela Merkel immer getrieben werden. Die Frauenquote fand sie doof und hat dann nachgegeben. Aber dass eine Frau eine Regierung anführt, ist natürlich...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×