Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2015

16:38 Uhr

Handwerkspräsident im Interview

„Wir brauchen Planungssicherheit, keine Bürokratie“

VonBarbara Gillmann

PremiumDie Zahl der Auszubildenden in technischen Berufen geht weiter zurück. Was Schulen und auch die Ausländerbehörden tun können, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, erklärt Handwerkspräsident Wollseifer im Interview.

Handwerkspräsident fordert eine bessere Berufsberatung in Schulen. dpa

Mint-Berufe

Handwerkspräsident fordert eine bessere Berufsberatung in Schulen.

BerlinHerr Wollseifer, die Zahl der Azubis in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen ist in zehn Jahren um acht Prozent gefallen. Woran liegt es?
2014 hat das Handwerk ein Plus bei Auszubildenden in Mint-Berufen gezählt. Wir kämpfen also erfolgreich gegen den Trend hin zum Studium und weg von der beruflichen Bildung.

Wo bleiben die großen Werbekampagnen der Wirtschaft für die duale Ausbildung?
Das Handwerk trifft im sechsten Jahr seiner Imagekampagne den Nerv der Jugend. Wir werben um Macher gerade für Mint-Berufe mit dem Claim: „Pack mit an!“

Wie sehen Sie die Berufsorientierung in den Schulen allgemein?
Es tut sich etwas. Kooperationen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×