Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.06.2017

13:41 Uhr

Jamaika-Koalition mit Grünen und FDP

Kiel ist nicht Berlin

VonBarbara Gillmann

PremiumIn Rekordzeit haben CDU, FDP und Grünen in Schleswig-Holstein eine Koalition geschmiedet. Im Bund wäre das deutlich schwieriger: Bei „Großkampfthemen“ liegen die Parteien weit auseinander. Ein Kommentar.

In Schleswig-Holstein fanden die Parteien schnell zusammen, im Bund dürfte es wesentlich komplizierter werden. dpa

Grüner Habeck, Liberaler Kubicki (r.)

In Schleswig-Holstein fanden die Parteien schnell zusammen, im Bund dürfte es wesentlich komplizierter werden.

Es hat gerade mal drei Wochen gedauert – inklusive lautem Drei-Tage-Zerwürfnis – bis CDU, Liberale und Grüne in Kiel eine „Jamaika-Koalition“ gezimmert haben. Nun kann sich der christdemokratische Senkrechtstarter Daniel Günther wohl am 28. Juni zum Ministerpräsidenten wählen lassen. Man kann erwarten, dass Jamaika an der Förde länger hält als das einzige Vorgängerprojekt im Saarland, das nach zwei Jahren zerbrach. Das liegt vor allem an den Pragmatikern auf beiden Seiten, dem Grünen Robert Habeck und dem FDP-Urgestein Wolfgang Kubicki.

Die Parteispitze der Grünen in Berlin beeilte sich, jedes Signal für den Bund zu negieren: Das heißt gar nichts,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×