Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2015

19:18 Uhr

Kampf gegen den Terror

„Der Westen muss sich stärker engagieren“

VonTorsten Riecke

PremiumFür Volker Perthes braucht der Westen klarere Prioritäten. Bei der Suche nach Partnern im Kampf gegen den Terror sollten wir nicht zu wählerisch sein, sagt der Chef der Stiftung Wissenschaft und Politik.

Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik über Terroristen als Kriminelle, die Pflicht sich einzumischen und autoritäre Regime als verlässliche Partner. picture alliance/dpa

Volker Perthes

Der Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik über Terroristen als Kriminelle, die Pflicht sich einzumischen und autoritäre Regime als verlässliche Partner.

Kenner der Außenpolitik sind derzeit ebenso gefragt wie Terrorexperten. Volker Perthes, Chef der Stiftung Wissenschaft und Politik, ist beides. Wir haben mit ihm auf einem Stopp zwischen Abu Dhabi und Washington gesprochen.

Herr Perthes, mehr als 14 Jahre sind seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 vergangen. Was haben wir im Kampf gegen den Terror dazugelernt?
Die Fragen, die wir uns stellen müssen, sind klarer geworden. Aber wir haben ‧immer noch kein Patentrezept gegen ‧Terrorismus gefunden.

Was sind Ihre Lehren?
Wir wissen, dass wir Innen- und Außenpolitik nicht mehr trennen können. Dass Sozialpolitik in den Kontext der Strafverfolgung gehört. Wir...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×