Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2016

13:36 Uhr

Kampf um die Tarifbindung

Auf dem Weg zum Zwangskollektiv

VonFrank Specht

PremiumNur eine Minderheit der Betriebe ist tarifgebunden. Gewerkschaften und Regierung wollen das ändern. Arbeitgeber halten die Eingriffe des Gesetzgebers allerdings für kontraproduktiv.

Die Arbeitgeber ärgert besonders, dass sich die Arbeitsministerin ständig in die Tarifautonomie einmischt. dpa

Eingriffe in die Tarifautonomie

Die Arbeitgeber ärgert besonders, dass sich die Arbeitsministerin ständig in die Tarifautonomie einmischt.

BerlinDie Tarifrunde im öffentlichen Dienst hatte noch nicht einmal richtig begonnen, da wurden in Naunhof schon Kitas, Bauhof und Verwaltung bestreikt. Der Grund: Als eine der ganz wenigen Gemeinden in Deutschland ist das Städtchen bei Leipzig schon vor zwei Jahrzehnten aus dem kommunalen Arbeitgeberverband ausgetreten – und damit auch aus dem Flächentarif.

Mit beispielloser „Halsstarrigkeit“ enthalte die Stadt den Beschäftigten faire und transparente Arbeitsbedingungen vor, schimpft Beamtenbund-Vize Willi Russ. Bürgermeister Volker Zocher würde den Tarifvertrag gerne abschließen: „Aber der Stadtrat hat mir Verhandlungen untersagt.“ Ein Grund könnten 320.000 Euro Mehrkosten pro Jahr sein, die bei Bezahlung und Eingruppierung der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×