Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2015

08:30 Uhr

Klinikreform

Notfall Krankenhaus

VonPeter Thelen, Dieter Fockenbrock, Maike Telgheder

PremiumVerluste, Investitionsstau, geringe Auslastung: Deutschland hat zu viele Kliniken. Charité-Chef Einhäupl fordert eine radikale Reform. Künftig sollen nach seinem Vorschlag die Krankenkassen über die Planung entscheiden.

Jede sechste Klinik in Deutschland steht vor der Insolvenz. dpa

Kritischer Zustand

Jede sechste Klinik in Deutschland steht vor der Insolvenz.

Frankfurt/Berlin/DüsseldorfWann immer eine Klinik schließt, wie jüngst in der Allgäu-Stadt Isny, ist das ein Drama. Dann streiten Bürgermeister und Landesregierungen wie die Kesselflicker. Doch oft führt kein Weg daran vorbei – in Deutschland gibt es noch immer zu viele Kliniken: In kaum einem Staat kommen auf 1000 Einwohner so viele Betten. Die Folgen: Fast jedes zweite der 2000 Häuser schreibt Verluste, zeigen Zahlen des Deutschen Krankenhaus-Instituts. Fast jedes sechste steht vor der Insolvenz. Experten wie Karl Max Einhäupl, Chef der Berliner Charité, fordern eine radikale Reform, um zu verhindern, dass die ganze Branche kollabiert. Er schlägt vor, Ländern und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×