Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2016

15:28 Uhr

Landtagswahl in Baden-Württemberg

Es grünt so sehr im Mittelstand

VonBarbara Gillmann

PremiumAus dem Unternehmerschreck Winfried Kretschmann ist längst ein respektierter Landesvater geworden. Sogar die Wirtschaft im Industrie-Ländle hat sich mit dem grünen Landesvater angefreundet: Er hat prominente Fürsprecher.

Bleibt Grün an der Macht?

Kretschmann mit Rückenwind - aber ohne Koalitionspartner?

Bleibt Grün an der Macht?: Kretschmann mit Rückenwind - aber ohne Koalitionspartner?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Berlin/StuttgartWinfried Kretschmann eröffnete vergangenen Freitag das neue Entwicklungszentrum des Motorsägenherstellers Stihl in Waiblingen. Draußen am Werkstor stehen 50 demonstrierende Beschützer des Regenwaldes. Drinnen lobt der erste grüne Ministerpräsident Deutschlands die Investition von 90 Millionen Euro in der Heimat, die Bemühungen des Unternehmens zur Reduktion der Emissionen und die Investitionen in akkubetriebene neue Gerätegenerationen. Mit eben einem solchen Gerät durchtrennt der 67-Jährige gekonnt einen Baumstamm. Die Proteste draußen hält Kretschmann für Unsinn. Man höre ja wohl nicht auf Messer zu produzieren, nur weil man damit jemanden auch umbringen könne. „Innovation und Industrie gehören zu diesem Land wie die Natur“, baut...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×