Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2016

15:13 Uhr

Landtagswahlen als Vorboten

Merkels Macht bröckelt

VonDaniel Delhaes

PremiumDer CDU drohen bei den drei Landtagswahlen hohe Verluste. Vor allem der Streit um die Flüchtlingspolitik kostet die Partei Stimmen. Damit droht Merkel ein Schicksal zu ereilen, das vor ihr andere Kanzler erleben mussten.

Die Kanzlerin mit den CDU-Spitzenkandidaten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. AP

Angela Merkel, Guido Wolf, Julia Klöckner (v.li.)

Die Kanzlerin mit den CDU-Spitzenkandidaten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

BerlinNicht lange her, da sollte der 14. März ein fröhlicher Tag für die CDU und vor allem für Angela Merkel werden. Nach der Sitzung des Vorstands und des Präsidiums würde Merkel ins Atrium der Parteizentrale gehen und den Wahlsiegern freudestrahlend Blumen überreichen: an Reiner Haseloff, der weiter Sachsen-Anhalt regieren würde; vor allem aber an Julia Klöckner und Guido Wolf, die beiden neuen CDU-Ministerpräsidenten – von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Doch seit Beginn der Flüchtlingskrise und dem Streit über den richtigen Kurs der Regierung Merkel verliert die CDU in allen drei Ländern mächtig an Zustimmung. Damit droht Merkel ein Schicksal...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×