Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2017

06:21 Uhr

Langzeitarbeitslose in Deutschland

Der blinde Fleck des Jobwunders

VonFrank Specht

PremiumDie Arbeitslosigkeit ist in Deutschland auf einem historisch niedrigen Niveau. Doch noch immer gibt es mehr als 900.000 Langzeitarbeitslose. Die Parteien suchen Konzepte dagegen. BA-Chef Scheele will vor allem mehr Geld.

ie Betreuung in den Jobcentern soll verbessert werden. imago/Ralph Peters

Logo der Bundesagentur für Arbeit

ie Betreuung in den Jobcentern soll verbessert werden.

BerlinDer blinde Fleck des Jobwunders umfasst 903.000 Personen. So viele Langzeitarbeitslose zählte die Bundesagentur für Arbeit (BA) im Juni. Zwar ist es gelungen, die Zahl der Menschen, die schon ein Jahr und länger ohne Job sind, seit 2005 zu halbieren. Doch der harte Kern profitiert nicht vom anhaltenden Beschäftigungsboom in Deutschland.

Union und SPD werben damit, das zu ändern, sollten sie die nächste Regierung stellen. „Wir finden uns mit der hohen Zahl von Langzeitarbeitslosen nicht ab“, heißt es im Wahlprogramm der CDU/CSU. „Arbeit ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes, würdiges Leben“, sagt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Wie sie das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×