Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2015

13:09 Uhr

Leser fragen, Handelsblatt antwortet

Wie viele Asylbewerber dürfen in Deutschland bleiben?

PremiumWie viele Asylanträge werden gestellt? Werden Neuankömmlinge auf Krankheiten untersucht? Und wie kommt ein Heimbetreiber auf 66 Prozent Eigenkapitalrendite? 15 weitere Fragen und Antworten zum Thema Flüchtlinge.

Neuankömmlinge werden bei ihrer Ankunft auf ansteckende Krankheiten untersucht. dpa

Flüchtlingsheim in München

Neuankömmlinge werden bei ihrer Ankunft auf ansteckende Krankheiten untersucht.

Düsseldorf1. Wie viele Anträge auf Asyl wurden 2014 gestellt? Wie viele davon wurden abgelehnt?
Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 202.834 Asylanträge gestellt, davon 173.072 Erstanträge und 29.762 Folgeanträge. Von einem Folgeantrag spricht man immer dann, wenn ein Asylbewerber nach Rücknahme oder unanfechtbarer Ablehnung eines früheren Gesuchs erneut einen Antrag stellt. Wie viele der Anträge schlussendlich abgelehnt wurden, lässt sich derzeit noch nicht sagen, da die durchschnittliche Verfahrensdauer bei elf Monaten liegt und aus diesem Grund nicht alle Anträge aus dem Jahr 2014 bereits abgearbeitet sind. Als Faustformel gilt, dass zwischen einem und zwei Prozent der Antragsteller politisches Asyl...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×