Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2016

11:48 Uhr

Merkels Machtstrategie

Kanzlerin zwischen den Welten

VonThomas Sigmund

PremiumFür viele in ihrer Partei erhält Angela Merkel Beifall von der falschen Seite. Für den klassischen CDU-Wähler hat die Kanzlerin kein Ohr. Bisher war das kein Problem. Doch das ändert sich jetzt. Eine Analyse.

Kann sie ihre Macht erhalten? AFP; Files; Francois Guillot

Kanzlerin Merkel

Kann sie ihre Macht erhalten?

BerlinDie Kanzlerin und ihre Getreuen scheinen die CDU in eine neue politische Umlaufbahn geschossen zu haben. Anders ist die von der Parteispitze ausgegebene Sprachreglung nicht zu erklären, wonach die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel durch die Ergebnisse der Landtagswahlen bestätigt wurde. Gewonnen haben mit Winfried Kretschmann und Malu Dreyer zwar zwei Politiker, die den Flüchtlingskurs Merkels unterstützen. Doch Kretschmann ist bei den Grünen und Dreyer SPD-Mitglied. Bekanntlich werden Kanzler aber von ihren eigenen Parteien gewählt. Und die heißen nun mal im Falle von Angela Merkel CDU und CSU. Man muss kein Parteienforscher sein, um zu verstehen, dass die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×