Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2016

09:11 Uhr

MINT-Förderung

Gebt mal Gas!

VonStefani Hergert

PremiumRennwagen bauen, Skischanzen planen, forschen auf See: Projekt-Unterricht soll bei Jugendlichen die Lust auf Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik wecken. Manch ein Schüler opfert dafür sogar seine Freizeit.

Ihr Rennwagen muss sich bei einem weltweiten Wettbewerb bewähren. Stefan Saettele für Handelsblatt

Schüler des Pelizaeus-Gymnasiums Paderborn

Ihr Rennwagen muss sich bei einem weltweiten Wettbewerb bewähren.

PaderbornAllein das Fräsen schlägt mit 9000 Euro zu Buche. Hinzu kommen 1500 Euro für die Lackierung, 3500 Euro für das Testen im Windkanal oder 1700 Euro fürs Marketing. Insgesamt fast 60.000 Euro, die eine Gruppe Elftklässler des Paderborner Pelizaeus-Gymnasiums als Sach- oder Geldspenden auftreiben müssen. Wofür sie diese Summe brauchen? Um einen 20 Zentimeter langen Miniatur-Rennwagen zu bauen, zu testen und zu bewerben. Und um sich mit dem Flitzer Mitte Oktober mit Schülern aus aller Welt im texanischen Austin zu messen. Der Sieger wird als Weltmeister nach Hause fahren.

Die sechs Jugendlichen, die an diesem Septembernachmittag in ihrem Gymnasium...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×