Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2016

12:01 Uhr

Neue Serie „Zukunft der Rente“

Rentenpolitik am Scheideweg

VonPeter Thelen

PremiumDie Gewerkschaften drängen mit Macht auf ein höheres Rentenniveau für alle. Sie reagieren damit auf ein Versagen der Politik bei der Verteilung der Lasten. Doch fordern Verdi & Co. auch wirklich die richtige Medizin?

Nach den rot-grünen Sozialreformen zu Beginn des Jahrtausends sind die Durchschnittsrenten in Deutschland erheblich gesunken. Photonica/Getty Images

Rentner am Strand

Nach den rot-grünen Sozialreformen zu Beginn des Jahrtausends sind die Durchschnittsrenten in Deutschland erheblich gesunken.

BerlinSerie Zukunft der Rente: Wohin steuert die Rentenpolitik? Was sind die Projekte? Was bleibt zu tun? Einige Antworten versucht das Handelsblatt in dieser Serie zu geben.

Auf einer Rentenveranstaltung des DGB hat Arbeitsministerin Andrea Nahles in dieser Woche erstmals verkündet, auch sie sei der Meinung, dass es mit dem Niveau der gesetzlichen Rente nicht immer weiter nach unten gehen könne. Unter den Gästen der Veranstaltung war einer, der das schon immer gesagt hat. Der Wirtschaftswissenschaftler und langjährige Vorsitzende des Sozialbeirats der Bundesregierung Winfried Schmähl, 74, gehört zusammen mit Bundesarbeitsminister a.D. Norbert Blüm (CDU) zu den profiliertesten Kritikern der großen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×