Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.05.2015

15:03 Uhr

Nicola Leibinger-Kammüller im Interview

„Wir brauchen mehr Vertrauen der Industrie“

VonBarbara Gillmann

PremiumDie Trumpf-Chefin nennt den Vorwurf der massiven Einflussnahme der Wirtschaft auf die Hochschulen schlicht „Unsinn“. Sie fordert: die Industrie soll sich nicht weniger, sondern mehr an deutschen Hochschulen engagieren.

Nicola Leibinger-Kammüller ist auch die designierte Vize-Vorsitzende des Stifterverbandes. dpa

Nicola Leibinger-Kammüller ist auch die designierte Vize-Vorsitzende des Stifterverbandes.

BerlinNicola Leibinger-Kammüller ist mit Leib und Seele Schwäbin. Beim Blick aus dem Büro auf die heimischen Hügel gerät sie ins Schwärmen. Besonders begeistert sei sie immer, wenn von München kommend die schwäbische Alb auftauche. Von München kommend? „Vom Schaffen natürlich, nicht vom Shoppen!“, stellt die Unternehmerin lachend klar. Zum Beispiel von einer Sitzung des Hochschulrates der TU München.

Frau Leibinger-Kammüller, Sie führen ein Unternehmen mit 2,6 Milliarden Euro Umsatz und 11.000 Mitarbeitern, sind im Stifterverband und in anderen Organisationen aktiv. Auch im Hochschulrat der TU München. Warum?
Weil Präsident Herrmann ein Menschenfänger ist. Er suche noch Menschen, die auch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×