Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2017

06:00 Uhr

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

„Wir brauchen einen langen Atem“

VonHeike Anger, Martin Greive

PremiumHannelore Kraft, die Ministerpräsidentin von NRW, fordert vom Bund eine Altschulden-Lösung für die Kommunen. Im Interview spricht die SPD-Politikerin zudem über den Anschlag in Dortmund, die Wirtschaft des Landes und die Chancen von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin hat vor der Wahl noch viel Arbeit vor sich. picture alliance / Rolf Vennenbe

Hannelore Kraft

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin hat vor der Wahl noch viel Arbeit vor sich.

DüsseldorfEin buntes, großformatiges Gemälde hängt über Hannelore Krafts Schreibtisch im NRW-Landtag. Grundschüler aus dem Sauerland haben es für sie gemalt. Grüne Wiesen, blaues Wasser, gelbe Kornfelder, eine Schule: Auf dem Bild floriert Nordrhein-Westfalen. Die Realität sieht trister aus. Doch die SPD-Ministerpräsidentin sagt: Ihr Land werde zu Unrecht schlechtgeredet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×