Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2016

17:33 Uhr

Prämie für Elektroautos

Ein Geschenk für die Autoindustrie

VonDana Heide, Jan Hildebrand

PremiumWer demnächst ein Elektroauto kauft, bekommt vom Staat einen Zuschuss. So will die Regierung die Elektromobilität fördern. Viele Experten halten die Prämie für falsch, und auch Umweltschutzverbände üben Kritik.

Alle müssen zahlen, es profitieren aber nur wenige von der Prämie. picture alliance/dpa

Kanzlerin Angela Merkel und Daimler-Chef Dieter Zetsche

Alle müssen zahlen, es profitieren aber nur wenige von der Prämie.

BerlinEs ist ein Déjà-vu-Erlebnis: Wer demnächst ein neues Auto kauft, der bekommt vom Staat mal wieder ein paar Euro-Scheine dazu. Die Bundesregierung nennt die Subvention „Umweltbonus“ – die Abwrackprämie von 2009 hieß offiziell „Umweltprämie“. Diesmal gilt der Bonus nur für Elektrofahrzeuge. Sobald die EU-Kommission grünes Licht gegeben hat, bekommen Käufer von reinen Elektroautos 4 000 Euro geschenkt – jeweils 2 000 Euro vom Staat und 2 000 Euro vom Autohersteller in Form eines Rabatts beim Händler. Wer eine Mischung aus Elektro- und Verbrennungsantrieb, also ein Hybridauto ordert, bekommt immerhin noch 3 000 Euro.

Wer jemals einen Neuwagen gekauft hat, ahnt nun: Jeder halbwegs...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×