Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2016

19:11 Uhr

Privilegierte Strombranche

Die Strompreis-Falle

VonKlaus Stratmann

PremiumIn Europa sinken die Entgelte für Windstrom. Nur in Deutschland nicht, weil der Staat über mehrere Jahre eine hohe Vergütung garantiert. Die Strompreise drohen zum Standortnachteil für Deutschland zu werden.

Goldene Bilanz für die Betreiber in Deutschland. Paul Langrock/Zenit/laif

Offshore-Windpark

Goldene Bilanz für die Betreiber in Deutschland.

BerlinDie Geduld der Wirtschaft mit der Energiepolitik geht zu Ende. „Erneuerbare Energien müssen sich an ökonomischer Effizienz messen lassen“, fordert Barbara Minderjahn, Geschäftsführerin des VIK, in dem sich große Energieverbraucher aus der Industrie zusammengeschlossen haben. Die Förderung erneuerbarer Energien ist „deutlich kostengünstiger zu gestalten“, mahnt Franziska Erdle, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVM).

Der Frust der Wirtschaft über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist nicht neu. Doch jetzt zeigt sich, wie groß die Nachteile in Deutschland sind. Vattenfall hat gerade eine Ausschreibung gewonnen, für das Ostsee-Windpark-Projekt „Kriegers Flak“ eine Anlage mit einer installierten Leistung von 600 Megawatt zu errichten. Der Energiekonzern erhielt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×