Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2016

12:28 Uhr

Referendum in der Schweiz

Gefahr für den Standort Schweiz

VonHolger Alich

PremiumRalf Bopp, Geschäftsführer der Handelskammer Deutschland-Schweiz, fürchtet Schaden für die Schweizer Wirtschaft – und das Verhältnis zur EU. Das Land stimmt am Wochenende über schärfere Abschieberegeln für Ausländer ab.

Am Sonntag stimmen die Schweizer über schärfere Abschieberegeln für Ausländer ab. AP

Unsicherheit für die Schweizer Wirtschaft

Am Sonntag stimmen die Schweizer über schärfere Abschieberegeln für Ausländer ab.

Herr Bopp, am Wochenende stimmen die Schweizer über die Durchsetzungs-Initiative zur Abschiebung krimineller Ausländer ab. Schon Bagatell-Delikte könnten demnach zu einer Ausweisung führen. Wie bewerten Sie das Vorhaben?
Das Vorhaben beunruhigt mich. Der entscheidende Punkt für mich ist die vorgeschlagene automatische Ausweisung eines Betroffenen ohne Einzelfallprüfung. Darin sehe ich ein grundsätzliches Problem. Die Initiative stellt damit Grundelemente des Rechtsstaates in Frage.

Geschäftsführer der Handelskammer Deutschland-Schweiz Pressefoto

Ralf Bopp

Geschäftsführer der Handelskammer Deutschland-Schweiz

Gibt es weitere Kritikpunkte?
Ja, die Durchsetzungsinitiative bringt neue Unsicherheit für das wirtschaftlich wichtige Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU. An der Zuwanderungsfrage scheiden sich die Geister. Seit Jahren ringt die Schweiz mit der EU darum, wie die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×