Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.07.2016

18:15 Uhr

Regeln für die Zukunft

Leitplanken fürs autonome Fahren

VonDaniel Delhaes, Markus Fasse, Stefan Menzel

PremiumNoch diesen Monat will Verkehrsminister Dobrindt dem selbststeuernden Auto mit einem neuen Gesetz zum Durchbruch verhelfen. Die Autohersteller machen Druck – denn in den USA wachsen gefährliche Konkurrenten heran.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) testet, auf dem Fahrersitz sitzend, einen selbstfahrenden Audi A7. Mit einem neuen Gesetzentwurf bringt neuen Schwung in die Debatte. dpa

Automatisiertes Fahren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) testet, auf dem Fahrersitz sitzend, einen selbstfahrenden Audi A7. Mit einem neuen Gesetzentwurf bringt neuen Schwung in die Debatte.

Berlin, München, DüsseldorfDie Bundesregierung will zügig dafür sorgen, dass Deutschlands Autohersteller mit dem Bau selbstfahrender Autos loslegen können. Noch im Juli will Verkehrsminister Alexander Dobrindt eine Reform des Straßenverkehrsrechts vorlegen und damit den notwendigen Rechtsrahmen schaffen. Ein Entwurf liegt dem Handelsblatt vor. Der zentrale Satz findet sich im neuen Paragrafen 1a, wonach Fahrzeuge zugelassen werden sollen, „die für eine bestimmte Zeit und in bestimmten Situationen“ durch den Einsatz von Technik lenken und beschleunigen sowie den Fahrer anweisen, wieder die Kontrolle zu übernehmen. Der Fahrer dürfte sich demnach – anders als bei einem tödlichen Unfall mit einem Auto von Tesla

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×