Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2015

18:00 Uhr

Reiner Haseloff

„Wir brauchen eine Obergrenze“

VonDaniel Delhaes

PremiumSeit Wochen mahnt der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, dass die Aufnahme von Flüchtlingen Grenzen haben muss. Im Interview erläutert er seinen Plan für Obergrenzen, die Parteichefin Merkel ablehnt.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident fordert Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen. dpa

Reiner Haseloff (CDU)

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident fordert Obergrenzen für die Aufnahme von Flüchtlingen.

Herr Ministerpräsident, bald trifft sich die CDU zum Parteitag. Was erwarten Sie?
Wir müssen sagen, wie unser Plan aussieht, um der Migration Herr zu werden und die Steuerungsfähigkeit zurückzugewinnen. Allein auf die Türkei zu setzen oder auf Russlands Präsident Putin oder den US-Präsidenten Obama zu zeigen reicht sicher nicht aus.

Und wie bitte sieht der Plan aus?
Wir brauchen eine Obergrenze, die unsere Leistungsfähigkeit berücksichtigt. Für Menschen aus Kriegsgebieten können wir wie auch Europa kurzfristig sicher noch viel mehr leisten und Notunterkünfte stellen. Mittel- und langfristig aber gilt es, jene zu integrieren, die hier bleiben können. Und da gibt es...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×