Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2017

11:01 Uhr

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Buchholz

Auf Umwegen ins Ministeramt

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumBernd Buchholz wollte eigentlich für die FDP nach Berlin. Nun wird der frühere Chef von Gruner+Jahr Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein. Finanzielle Gründe hat das sicher nicht.

Die Politik ist für den 55-Jährigen kein Neuland.

Bernd Buchholz

Die Politik ist für den 55-Jährigen kein Neuland.

WienBeweglich war Bernd Buchholz schon immer. Das hat sich nicht geändert nach dem Wechsel des früheren Chefs der Bertelsmann-Tochter Gruner + Jahr („Stern“) in die Politik. Der Liberale kämpfte nach dem Ende seiner Karriere bei der Bertelsmann-Tochter eigentlich für einen Sitz im Deutschen Bundestag.

Daraus wird nun nichts, denn Buchholz wird Wirtschaftsminister von Schleswig-Holstein. „Eigentlich wollte ich ja lieber in den Bundestag, aber angesichts der Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten, die der gemeinsame Koalitionsvertrag bietet, freue ich mich auf die spannende Aufgabe und hoffe, dass es klappt“, schreibt der 55-Jährige auf Facebook. In Schleswig-Holstein wird künftig eine Jamaika-Koalition regieren. Das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×