Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2016

10:30 Uhr

Sicherheit in Deutschland

Viele offene Flanken

VonFrank Specht

PremiumNach dem Anschlag in Berlin patrouillieren Polizisten mit Maschinenpistolen zwischen Glühweinbuden. Aber was ist mit Einkaufszentren? Oder U-Bahn-Stationen? Der wehrhafte Staat stößt an seine Grenzen. Eine Analyse.

Der Terrorismus des 21. Jahrhunderts lässt sich durch Maschinenpistolen nicht dauerhaft stoppen. dpa

Polizisten auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt

Der Terrorismus des 21. Jahrhunderts lässt sich durch Maschinenpistolen nicht dauerhaft stoppen.

Betonpoller an der Zufahrt zum Weihnachtsmarkt, Polizisten mit Maschinenpistole auf Patrouille zwischen Glühweinbuden: Nach dem Anschlag in Berlin zeigen die Ordnungshüter ihr martialisches Gesicht. Doch was die Sicherheitspolitiker jetzt überall in Deutschland auffahren lassen, ist vor allem symbolischer Natur. Der wehrhafte Staat – er stößt längst an seine Grenzen. Die massive Polizeipräsenz wird nur von kurzer Dauer sein. So sehr können Bund und Länder ihre Sicherheitskräfte gar nicht aufstocken, als dass sich alle neuralgischen Punkte dauerhaft sichern ließen. Sind die Weihnachtsmärkte geschützt, tut sich vielleicht im Einkaufszentrum oder in der U-Bahn-Station die nächste offene Flanke für zu allem entschlossene Gewalttäter...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Hermann Meyer

22.12.2016, 09:51 Uhr

Der Artikel lässt den Effekt der drastischen Reduktion unserer Sicherheit im öffentlichen Raum unberücksichtigt. Solche Verhältnisse wie in diesem Jahr hatten wir vor der widerrechtlichen Öffnung unserer Grenzen im letzten Jahr nicht!
Auch die heute Morgen in den Nachrichten bekannt gegeben Zusatzinformationen zu dem nun gesuchten Tatverdächtigen aus Tunesien lassen unschwer darauf schließen, dass unsere Polizei hoffnungslos damit überfordert ist, die "Gefährder" mit der gebotenen Sorgfalt zu überwachen.
Wer übernimmt die Politische Verantwortumng für die verheerende Entwicklung unserer Sicherheitslage und die damit verbundenen Opfer?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×