Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.10.2016

16:54 Uhr

Sicherheitsexperte Joachim Krause

„Absolute Kontrolle ist eine Illusion“

VonThomas Schmelzer

PremiumSicherheitsexperte Joachim Krause glaubt nicht, dass man Flüchtlinge wie al-Bakr kontrollieren kann. Es seien zu viele – und man lebe nicht in der DDR. Zur besseren Terrorabwehr würde er aber den Datenschutz einschränken.

Sicherheitsexperte Joachim Krause. Uni Kiel

„Pannen können überall passieren“

Sicherheitsexperte Joachim Krause.

BerlinJoachim Krause ist emeritierter Professor für Internationale Politik und Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel. Im Interview mit dem Handelsblatt spricht er über die Terrorgefahr in Deutschland, Pannen und Sachsens Justiz.

Herr Krause, wie groß ist die Terrorgefahr durch Flüchtlinge?
Es gibt in Deutschland bis zu 100 Personen, die im Verdacht stehen, keine Flüchtlinge, sondern Terroristen zu sein. Dazu kommen potenzielle IS-Attentäter, die nicht über die Flüchtlingsroute eingereist sind. Je mehr der IS an Boden verliert, desto größer wird die Gefahr von Anschlägen bei uns in Deutschland.

Dschaber al-Bakr ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Muss...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×