Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2016

20:28 Uhr

Sigmar Gabriel auf der Energietagung

„Es gab zu viele Experimente in der Wirtschaft“

PremiumSigmar Gabriel fordert eine Rückkehr der Marktwirtschaft in der Energiepolitik. Vor allem die Subventionen für grünen Strom müssten weiter gekürzt werden, so der Wirtschaftsminister auf der Handelsblatt-Energietagung.

Gabriel sieht den Energiemarkt in einem „beispiellosen Umbruch“. Das zeige sich auch an der Neuordnung der Energie-Riesen Eon und RWE. dpa

Alles neu

Gabriel sieht den Energiemarkt in einem „beispiellosen Umbruch“. Das zeige sich auch an der Neuordnung der Energie-Riesen Eon und RWE.

Am Anfang ein paar Bemerkungen zur allgemeinen wirtschaftlichen Situation, weil es nicht ganz unwichtig ist, das einzuordnen. Wir empfinden uns manchmal fast als Insel der Glückseligen, wir haben die höchsten Beschäftigungszahlen in der Geschichte der Republik. Wir haben steigende Kaufkraft und Wachstumszahlen, die seit zehn Jahren konstant nach oben zeigen. Und trotzdem muss man, glaube ich, vorsichtig sein bei der Vermutung, das ginge alles so weiter und man könne sich sicher sein.

Erstens ist bei den niedrigen Ölpreisen und den exzellenten Währungsbedingungen für die Exportwirtschaft Deutschlands Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent nicht dramatisch hoch. Zweitens, wenn wir sehen, was in China...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×