Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.09.2016

06:00 Uhr

SPD-Konvent zu Ceta

Gabriels offene Flanke

VonHeike Anger, Thomas Sigmund

PremiumFamilienunternehmer beschwören die SPD, dem EU-Freihandelsabkommen mit Kanada zuzustimmen – und ihrem Parteichef Sigmar Gabriel zu folgen. Eine Schlappe könnte für den Ceta-Befürworter das politische Aus bedeuten.

Stimmt seine Partei für Ceta? dpa

SPD-Chef Gabriel

Stimmt seine Partei für Ceta?

BerlinMangelnde Einsatzbereitschaft ist Sigmar Gabriel wahrlich nicht vorzuwerfen. Noch kurz bevor seine Partei über das umstrittene EU-Freihandelsabkommen mit Kanada (Ceta) abstimmen wird, reiste der SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister am Donnerstag nach Montreal, um dort noch einmal mit Regierungsvertretern über das Vertragswerk zu beraten.

Doch daheim ist die Stimmung aufgeladen. Denn am kommenden Montag soll ein SPD-Konvent in Wolfsburg über Ceta entscheiden. Welche Wendung dieser kleine Parteitag nehmen wird, scheint derzeit offen. Vor allem die Parteilinke macht gegen das Abkommen mobil. Für Gabriel, der seine Person so eng mit dem Gelingen von Ceta verbunden hat, geht es um alles. Folgen ihm...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×