Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2015

17:18 Uhr

Statistikbehörden der Bundesländer

Ahnungslose Amtsleiter

VonRuth Berschens

PremiumAmtliche Zahlen lügen nicht – jedenfalls nicht in Deutschland. Oder doch? Die EU hegt Zweifel, ob die Statistikbehörden der Bundesländer wirklich unabhängig sind. Grund dafür sind die Auswahlverfahren für die Amtsleiter.

Statistisches Bundesamt in Wiesbaden, Hessen, Deutschland imago/Ralph Peters

Destatis in Wiesbaden

Wie unabhängig ist die Statistik in Deutschland?

Brüssel„Die Berufungsverfahren für die Leiter der statistischen Ämter der Bundesländer stehen nicht im Einklang“ mit den EU-Prinzipien, heißt es in einem Brief des zuständigen EU-Überwachungsgremiums an Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Grund für die Beschwerde: Die Chefs der Landesbehörden müssen keine statistischen Fachkenntnisse vorweisen. Außerdem gibt es in der Regel keine externen – und damit für die Öffentlichkeit transparenten – Bewerbungsverfahren. Das Schreiben des Europäischen Beratungsgremiums für die Statistische Governance (ESGAB) an das Bundesinnenministerium stammt vom 7. April. Es liegt dem Handelsblatt vor.

Die Qualität von amtlichen Statistiken ist kein Selbstläufer. Das hat die EU gerade in jüngster Zeit leidvoll...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×