Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2016

17:46 Uhr

Steuerwahlkampf

Dieses Mal ist alles anders

VonDonata Riedel

PremiumPolitikerversprechen gelten bis 18 Uhr am Wahltag? In Zeiten gesunder Etats gilt das bei der kommenden Bundestagswahl nicht mehr: 2017 gibt es gute Gründe, den Wahlkämpfern zu vertrauen. Ein Kommentar.

Anders als bei den vergangenen Wahlen kann man 2017 darauf hoffen, dass es die Parteien mit ihren Steuerversprechen ernst meinen. dpa

Union und SPD fordern Steuersenkungen

Anders als bei den vergangenen Wahlen kann man 2017 darauf hoffen, dass es die Parteien mit ihren Steuerversprechen ernst meinen.

Wie tief das Misstrauen der Wähler inzwischen gegenüber jeglichem Steuersenkungsversprechen ist, zeigen die Reaktionen auf die engagierte Steuerreformdebatte, die Union, SPD und FDP gerade beginnen: Es mag niemand so recht glauben, dass es wirklich nach der Wahl 2017 eine spürbare Entlastung der Bürger geben könnte.

Versprechen aus Wahlkämpfen gelten bis 18 Uhr am Wahltag. So war es doch jedes Mal nach den Bundestagswahlen 2005, 2009 und 2013, oder? Wobei es 2013, entgegen der kollektiven Wahrnehmung, außer von der FDP gar keine Steuersenkungsversprechen mehr gegeben hat.

Diesmal ist die Lage tatsächlich eine andere, das Muster des letzten Jahrzehnts muss nicht wiederholt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×