Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.10.2016

06:00 Uhr

Streit in Fratzscher-Kommission

Investitionen dienen der Zukunft

VonDonata Riedel

PremiumPolizei, IT, Straßen: Nach Jahren des Sparens muss der Staat wieder mehr Geld ausgeben. Denn ohne öffentliche Institutionen kann Deutschland nicht zukunftsfähig werden. Eine Analyse.

Der Investitionsbedarf in Deutschland ist gewaltig. dpa

Autobahn-Baustelle

Der Investitionsbedarf in Deutschland ist gewaltig.

In Deutschland gelingt es den Ökonomen, anders als in den USA, ganz offensichtlich immer noch nicht, aus ihrem Dauerstreit zwischen Keynesianern und Angebotsökonomen konstruktive Lösungen zum Wohle der Gesellschaft zu entwickeln. Das zeigt sich gerade wieder in der von DIW-Präsident Marcel Fratzscher geleiteten Kommission, die im Auftrag des Wirtschaftsministeriums umsetzbare Ideen für mehr Wachstum entwickeln soll.

Ausgerechnet um die Frage der Investitionen ist ein geradezu absurder Fundamentalstreit der Ökonomen entbrannt. Er könnte dazu führen, dass die Große Koalition die Problembaustellen des Landes wieder einmal brachliegen lässt. Denn leider hat sich Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) komplett auf die Seite der Ordoliberalen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×