Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2015

20:00 Uhr

Streitgespräch zwischen Flüchtlingen und Politikern

Sehnsucht nach Normalität

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumPolitiker reden über Flüchtlinge – Flüchtlinge über Politiker. Das Handelsblatt bat beide Seiten zum Dialog: Kosovos Europa-Minister Bekim Ҫollaku diskutiert mit dem Bürger Gronit Azemi, der dem Land den Rücken kehrte.

Viele Kosovaren sehen keine Perspektive in ihrem Heimatland. Arben Llapashtica  Für Handelsblatt

Kinder in den einsamen Straßen von Priština

Viele Kosovaren sehen keine Perspektive in ihrem Heimatland.

DüsseldorfDer bleierne Himmel über der Hauptstadt Pristina ist wie eine Metapher für das Gefühl von jungen Kosovaren. Sie haben den Glauben an eine Zukunft in dem bitterarmen Balkan-Land verloren. Aus keinem anderen Land in Europa kommen mehr Asylbewerber nach Deutschland wie aus dem Kosovo und dem Nachbarland Albanien.

Das Regierungsgebäude steht im Herzen der Hauptstadt Pristina. Dort im neunten Stock trifft Bekim Çollaku, Minister für Europäische Integration, auf den ehemaligen Flüchtling Gronit Azemi, der im Sehnsuchtsland Deutschland sein Glück suchte, es am Ende aber doch nicht fand. Die Räume des Ministers sind funktional eingerichtet. Wohin die Reise für den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×