Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2015

12:49 Uhr

Wahl in Hamburg

Olaf Scholz – Ein Mann für den zweiten Blick

VonSimon Book, Klaus Stratmann

PremiumIn Hamburg wird am Sonntag gewählt. Bürgermeister Olaf Scholz hat die Hansestadt fest im Griff, in den Umfragen liegt er bei knapp 46 Prozent. Viele in der SPD fragen bereits: Kann Scholz auch Kanzlerkandidat?

Der Amtsinhaber hat einen Überschuss im Haushalt erwirtschaftet. Nun wird er für seinen wirtschaftsfreundlichen Kurs belohnt. dpa

Wirtschaftsfaktor Scholz

Der Amtsinhaber hat einen Überschuss im Haushalt erwirtschaftet. Nun wird er für seinen wirtschaftsfreundlichen Kurs belohnt.

HamburgSelbst unter den norddeutschen Ministerpräsidenten fällt Olaf Scholz sofort auf. Den Menschen an der Küste wird ja gern eine wortkarge, nüchterne Art nachgesagt. Hamburg ist da keine Ausnahme. Und nun, an diesem Abend Anfang Januar, beim Wahlkampfauftakt der SPD im alten Zollhaus in der Speicherstadt, quellen die SPD-Regenten Jens Böhrnsen (Bremen), Torsten Albig (Schleswig-Holstein), Stephan Weil (Niedersachsen) und Erwin Sellering (Mecklenburg-Vorpommern) geradezu über vor Sätzen. Nur Scholz steht da und versprüht die Energie einer Topfpflanze.

„Ohne Olaf würden wir gegen die im Süden keine Schnitte sehen“, frohlockt Weil. Böhrnsen ist auch ganz aus dem hanseatischen Häuschen: „Wir haben...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×