Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2017

18:00 Uhr

Wahlkampf mit Familie

CSU plant Einführung eines Kindersplittings

VonMartin Greive, Jan Hildebrand, Thomas Sigmund

PremiumDie CSU arbeitet an einer Steuerreform, die Familien mit Kindern noch einmal zusätzlich spürbar entlasten soll. Die Schwesterpartei CDU signalisiert Unterstützung für den Plan – der aber auch einen Haken hat.

CSU verspricht „die größte Steuersenkung aller Zeiten“. picture alliance / Cultura / Ima

Junge Familie

CSU verspricht „die größte Steuersenkung aller Zeiten“.

BerlinDie Familie genießt in Bayern einen besonders hohen Stellenwert. Deshalb will CSU-Chef Horst Seehofer die Familienförderung in den Mittelpunkt seines Wahlprogramms rücken. So verspricht er, nach der Wahl nicht nur bei der Mütterrente draufzusatteln. Ein neues Baukindergeld soll zusammen mit der Abschaffung des Solidaritätszuschlags auch noch „die größte Steuersenkung aller Zeiten“ ergeben, so Seehofer.

Doch dem CSU-Chef reicht auch das noch nicht. Nach Informationen des Handelsblatts arbeitet die CSU an einer Steuerreform, die Familien mit Kindern noch einmal zusätzlich entlasten soll. „Wir können uns die Einführung eines Kindersplittings gut vorstellen“, heißt es aus dem Umfeld Seehofers. Der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×