Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2017

18:30 Uhr

Wahlkampf-Munition für Gabriel

SPD-Plan gegen Boni-Exzesse

VonRuth Berschens, Dietmar Neuerer

PremiumHohe Versorgungsansprüche bei Volkswagen und Millionenboni bei der Deutschen Bank haben für Empörung gesorgt. Die SPD droht nun mit schärferen Gesetzen. Sie sollen noch vor der Wahl verabschiedet werden.

Der SPD-Chef bringt seine Partei für den Wahlkampf in Stellung. dpa

Sigmar Gabriel

Der SPD-Chef bringt seine Partei für den Wahlkampf in Stellung.

BerlinSigmar Gabriel hat ein feines Gespür für Stimmungen. Angesichts der öffentlichen Empörung über hohe Boni und Millionen-Pensionen forderte der SPD-Chef kürzlich: „Wir müssen zeigen, dass wir der Gier Grenzen setzen.“

Nun werden die von Gabriel gewünschten Grenzen konkret. Die SPD-Bundestagsfraktion will bei ihrer Klausur Ende dieser Woche ein Papier beschließen mit dem Titel „Maß und Mitte bei Managergehältern und Boni wieder herstellen“. Der Entwurf liegt dem Handelsblatt vor. Darin schlägt die SPD mehrere Gesetzesverschärfungen vor, die „möglichst noch in dieser Legislaturperiode“ umgesetzt werden sollen.

Unter anderem plädieren die Genossen für „ein festgeschriebenes Maximalverhältnis zwischen der Vergütung von Vorständen und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×