Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2016

05:00 Uhr

Wandel bei der FDP

Die neue Heimat der Liberalen

VonMarkus Fasse, Martin-W. Buchenau, Bert Fröndhoff, Siegfried Hofmann, Thomas Sigmund, Peter Brors

PremiumUnter Christian Lindner hat die FDP in den Umfragen zugelegt. Vor allem Manager und Unternehmer bekennen sich zu den Liberalen und wollen beim Comeback helfen. Für die Partei zahlt sich die Unterstützung bereits aus.

Er will die Liberalen zum Jahresauftakt mit einem schonungslosen „Update für den Standort Deutschland“ einschwören. Hermann Bredehorst

Parteichef Lindner

Er will die Liberalen zum Jahresauftakt mit einem schonungslosen „Update für den Standort Deutschland“ einschwören.

Düsseldorf/BerlinWenn Christian Lindner an diesem Mittwoch im Stuttgarter Staatstheater seine Dreikönigsrede hält, werden nicht nur Parteimitglieder applaudieren. Der FDP-Chef kann sich auch auf die Unterstützung gleich mehrerer Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft verlassen.

Berthold Leibinger vom Maschinenbauer Trumpf, Motorsägenhersteller Hans-Peter Stihl, BASF-Aufsichtsratschef Jürgen Hambrecht und der frühere BASF-Vorstandschef und -Aufsichtsratschef Jürgen Strube wollen den Freidemokraten beim politischen Wiederaufstieg helfen.

Immer mehr Unternehmer und Manager bekennen sich öffentlich zur FDP. Nach dem politischen Aus bei der Bundestagswahl 2013 hatte die Partei kaum noch Wähler. Doch nach mehr als zwei Jahren Großer Koalition und einem drohenden Rechtsruck des...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×