Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.08.2015

17:15 Uhr

Willkommensklassen

Wie Flüchtlinge das deutsche Schulsystem fordern

VonBarbara Gillmann

PremiumNach drei Monaten in Deutschland beginnt für Tausende Flüchtlingskinder die Schulpflicht. Das System ächzt unter der Zusatzbelastung, Deutschlehrer werden knapp. Die größten Probleme haben Jugendliche an Berufsschulen.

Lehrer Florian Schempp unterrichtet an der Friedenauer Gemeinschaftsschule in Berlin in einer Willkommensklasse. dpa

Willkommensklassen in Berlin

Lehrer Florian Schempp unterrichtet an der Friedenauer Gemeinschaftsschule in Berlin in einer Willkommensklasse.

Bei uns tauchte ein Jemenite auf, er hatte alle Papiere und einen Freund, der übersetzte“, erzählt Thomas Wollschläger, Grundschulrektor in Berlin-Wilmersdorf. Er wurde in die 6. Klasse aufgenommen , „aber wir wissen nicht mal , ob er mit seinen Eltern hier ist“.

„Am zweiten Schultag stand da diese Familie aus Bangladesh mit den sieben und neun Jahre alten Mädchen“, erzählt die Düsseldorfer Grundschullehrerin Ute Röter. „Wir haben sie in die normale Klassen genommen. Die Klassenkameraden waren reizend, haben Hefte und Mäppchen besorgt, denn sie hatten ja nur das, was sie auf dem Leib hatten.“

Pragmatische Integration wie diese spielt sich aktuell...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×