Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2017

18:30 Uhr

Wirtschaftstag der CDU

Die Krise als Chance

VonMartin Greive

PremiumFinanzminister Wolfgang Schäuble und viele Topmanager setzen darauf, dass Europa trotz Brexit gestärkt wird. Bei der Jahresveranstaltung des CDU-Wirtschaftsrats hatte auch der britische Schatzkanzler eine wichtige Rolle.

Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fürchtet den Brexit nicht. dpa

Schäuble beim Wirtschaftsrat der CDU

Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fürchtet den Brexit nicht.

BerlinDer Auftritt von Philip Hammond war ein Signal. Kurzfristig hatte sich der britische Schatzkanzler entschieden, nach Berlin zu reisen, um der deutschen Wirtschaft eine Botschaft zu übermitteln: Die deutschen Manager bräuchten sich nicht vor dem Brexit zu fürchten.

„Wir haben die politischen Strukturen der EU verlassen, aber nicht Europa“, sagte er bei der Jahresveranstaltung des CDU-Wirtschaftsrats, einem der CDU nahestehenden Wirtschaftsverband mit rund 11.000 Mitgliedsunternehmen. Großbritannien werde alles unternehmen, um in den Brexit-Verhandlungen Schaden von der Wirtschaft abzuwenden.

Hammond hatte sich im Wahlkampf vor einem Jahr gegen den Brexit ausgesprochen und plädiert seit der Entscheidung für einen möglichst...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×