Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2017

13:34 Uhr

Finanzbildung in Kanada

Mehr Unterricht in Geldfragen

VonGerd Braune

PremiumKanadas Bildungspolitiker haben erkannt, dass die Vermittlung von Finanzkenntnissen wichtig ist. Sie soll stärker in die Schullehrpläne integriert werden. In einem Pilotprojekt wird getestet, wie das funktionieren kann.

Die Provinz testet einen neuen Plan für die Finanzbildung. imago/ZUMA Press

Schüler an einer Highschool in Toronto

Die Provinz testet einen neuen Plan für die Finanzbildung.

OttawaWirtschaftslehrer Joey Briglio, der an der Brookfield High School in Kanadas Hauptstadt Ottawa unterrichtet, darf gerade etwas Neues ausprobieren. Zusammen mit Kollegen an 29 Schulen der Provinz Ontario testet er in einem Pilotprojekt einen neuen Lehrplan für die Finanzbildung. In der Provinz mit seinem Finanzzentrum Toronto soll dieser Teil eines Pflichtkurses für alle Schüler der zehnten Klasse werden. „Career Studies“ heißt das Fach, in dem auch bisher schon etwas Grundwissen über Volkswirtschaft, Buchhaltung und Haushaltsplanung vermittelt wird. Nun soll ein stärkerer Akzent auf die Finanzkompetenz gelegt werden, sich die Schüler zum Beispiel intensiv mit ihrer finanziellen Zukunft beschäftigen.

In...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×