Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2017

16:42 Uhr

Andrew McCabe

Held für einen Tag

VonFrank Wiebe

PremiumDer geschäftsführende Chef des FBI verteidigt tapfer den von US-Präsident Donald Trump spektakulär entlassenen James Comey. Der Karriere von Andrew McCabe wird das möglicherweise aber nichts nützen.

Bei US-Präsident Trump ist der neue FBI-Chef nicht allzu beliebt. AL DRAGO/The New York Times/Redu

Andrew McCabe

Bei US-Präsident Trump ist der neue FBI-Chef nicht allzu beliebt.

New YorkEs war ein schneller Aufstieg. Am 9. Januar 2016 ernannte FBI-Chef James Comey Andrew McCabe zu seinem Stellvertreter. Am 9. Mai 2017 wurde McCabe‧ automatisch geschäftsführender Chef der Behörde, nachdem US-Präsident Donald Trump Comey spektakulär gefeuert hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×