Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.12.2016

12:06 Uhr

Anti-Korruptions-Offensive in der Ukraine

Den Oligarchen geht es an den Kragen

VonMathias Brüggmann

PremiumDie Ukraine hat damit begonnen, die Korruption im Land massiv zu bekämpfen. Die Regierung hat die Privatbank des Oligarchen Igor Kolomoiskij verstaatlicht. Die EU setzt weiter auf die Assoziierung des Landes.

Das Unabhängigkeitsdenkmal auf dem Maidan-Platz. picture alliance / Arco Images

Kiew

Das Unabhängigkeitsdenkmal auf dem Maidan-Platz.

BerlinDen Oligarchen geht es jetzt an den Kragen. Am Montag verstaatlichte die Regierung das größte Bankhaus, die Privatbank des Oligarchen Igor Kolomoiskij. Zugleich kündigte der Chef des neuen Anti-Korruptions-Büros der Ukraine, Artjom Sytnyk, im Handelsblatt-Interview einen entschlossenen Kampf gegen die Korruption und weitere Ermittlungen gegen Kolomoiskij an. So soll dem Land, das vom Internationalen Währungsfonds, der Europäischen Union sowie der US-Regierung finanziell massiv unterstützt wird, ein wirtschaftlicher Wiederaufstieg gelingen.

Die Wirtschaft der Ukraine hat unter Präsident Petro Poroschenko begonnen, wieder zu wachsen. „Wir rechnen für 2017 mit weiteren zwei Prozent Wirtschaftswachstum“, sagte der Chefökonom der Osteuropaförderbank, Pawel Gurijew....

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Jonas Roever

20.12.2016, 13:07 Uhr

Ein Oligarch (Porochenko) geht den Oligarchen an den Kragen ? Ist das noch Politik, oder schon Realsatire?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×