Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2017

16:56 Uhr

Anwältin Natalja Weselnitzkaja

Im Mittelpunkt des Trump'schen Russland-Skandals

VonAndré Ballin

PremiumIhr geheimes Treffen mit dem Trump-Team mitten im Wahlkampf sorgt nun für gehörigen Aufruhr in Washington. Neuestes pikantes Detail: Natalja Weselnitzkaja sagt, das Trump-Team habe selbst um das Treffen gebeten.

Die 42-Jährige ist in Russland bestens vernetzt – dementiert aber Kontakte zum Kreml. picture alliance/ASSOCIATED PRESS

Natalja Weselnitzkaja

Die 42-Jährige ist in Russland bestens vernetzt – dementiert aber Kontakte zum Kreml.

Moskau„Wir kennen sie nicht“, sagt Kreml-Sprecher Dmitri Peskow über die russische Anwältin Natalja Weselnitzkaja, deren geheimes Treffen mit dem Trump-Team mitten im Wahlkampf nun für gehörigen Aufruhr in Washington sorgt. Neuestes pikantes Detail: Weselnitzkaja sagt, das Trump-Team habe selbst um das Treffen gebeten. Die ihr zugeschriebenen Kontakte in den Kreml dementiert sie zwar. Bestens in Russland vernetzt ist die 42-Jährige allemal.

1998 fängt sie bei der Staatsanwaltschaft im Moskauer Umland an. Dort lernt sie Alexander Mitusow kennen, damals Vizestaatsanwalt der Region. Aus den dienstlichen Kontakten werden schnell private, Weselnitzkaja wird schwanger und lässt sich von ihrem Mann scheiden....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×