Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.08.2016

19:09 Uhr

Apples Steuerstreit mit der EU

Auf dickem Eis

VonTill Hoppe, Thomas Jahn

PremiumApple will gegen den 13 Milliarden Euro schweren Steuerbescheid von EU-Kommissarin Vestager klagen. Experten zweifeln aber an den Erfolgsaussichten. In Irland freut sich derweil niemand über den unerwarteten Geldsegen.

„Das ist illegal.“ AP

Margrethe Vestager

„Das ist illegal.“

Brüssel/New YorkEs sind zwei Politiker, die unterschiedlicher nicht sein können: Der US-Demokrat Charles Schumer und der Republikaner Paul Ryan. In fast allen politischen Fragen beharken sich der linksgerichtete Senator und der konservative Sprecher des Repräsentantenhauses. Die EU schaffte nun eine seltene Einigkeit zwischen den Kontrahenten: Schumer sprach von einem „billigen Geldraub“, und Ryan sagte: „Die Entscheidung ist fürchterlich“.

Bis zu 13 Milliarden Euro an nachzuzahlenden Steuern hatte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager dem US-Konzern Apple am Dienstag aufgebrummt. Einzutreiben von den irischen Steuerbehörden, und zwar plus Zinsen, die Experten auf rund sechs Milliarden Euro taxieren. Vestager löste damit großen Ärger in...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Kai Müller

01.09.2016, 09:30 Uhr

Ein Lob auf Frau Vestager! Eine Frau mit Mut und Durchsetzungsvermögen! Genau zur rechten Zeit beweist Sie, dass die EU noch handlungsfähig ist und etwas bewirken kann. Bitte merken und die EU nicht immer als "Normierungswahn-Junkie" stigmatisieren!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×