Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2016

22:09 Uhr

Bayern fordert Nachbesserungen

Steuerfalle Betriebsrente

VonDana Heide, Peter Thelen

PremiumBayern drängt auf eine stärkere Entlastung der Unternehmen bei der Finanzierung der Betriebsrenten für ihre Mitarbeiter – und spricht damit der Wirtschaft aus der Seele. Wirtschaftsminister Gabriel sieht das ganz anders.

Betriebsrenten werden für die Wirtschaft immer teurer. dpa

Ruheständler

Betriebsrenten werden für die Wirtschaft immer teurer.

Berlin„Die in der vergangenen Woche vom Bundeskabinett beschlossenen Erleichterungen reichen nicht aus“, sagte die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner dem Handelsblatt. Die Politik müsse endlich auch beim Steuerrecht auf die negativen Auswirkungen der anhaltenden Niedrigzinsphase auf die Unternehmen reagieren.

Hintergrund ist, dass der Rückstellungsbedarf für Direktzusagen, auf die immer noch mehr als die Hälfte aller Deckungsmittel in der betrieblichen Altersversorgung entfallen, wegen der Niedrigzinsen bereits stark angestiegen ist und in Zukunft weiter zu steigen droht.

In der vergangenen Woche hatte die Bundesregierung daher eine Änderung des Handelsgesetzbuchs beschlossen. Danach sollen die Unternehmen die Pensionsrückstellungen künftig auf Grundlage des durchschnittlichen Marktzinses...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×