Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2016

17:54 Uhr

Brexit-Debatte

Einigung zwischen London und Brüssel in Sicht

VonRuth Berschens

PremiumDie Verhandlungen über die künftige Rolle Londons in der EU gehen voran: Es wächst die Zuversicht, dass bis Mitte Februar ein möglicher Brexit vom Tisch ist. Selbst beim heikelsten Punkt gibt es eine Annäherung.

Der britische Premier möchte im Februar zu einer Einigung mit der EU kommen. dpa

David Cameron

Der britische Premier möchte im Februar zu einer Einigung mit der EU kommen.

BrüsselViele Jahre lang ging er auf Distanz zur EU, aber zum Bruch will es nun doch nicht kommen lassen: David Cameron. Der britische Premier verhält sich neuerdings recht konstruktiv. Die Verhandlungen über die künftige Rolle Londons in der EU kämen gut voran, berichten EU-Diplomaten.

So wächst die Zuversicht, dass die Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel Mitte Februar zu einem Ergebnis kommen, das Großbritannien den Verbleib in der EU ermöglicht. „Premierminister Cameron würde gerne im Februar zu einer Vereinbarung kommen“, sagte der britische Europaminister David Lidington dem Handelsblatt.

Die versöhnlichen Töne aus London sind Musik in den Ohren der...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×