Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2016

18:57 Uhr

Ceta unterzeichnet

Eine schwierige Geburt

VonTill Hoppe

PremiumMit der Unterzeichnung von Ceta demonstriert die Europäische Union Handlungsfähigkeit. Die Wirtschaft atmet bereits auf. Doch der lange Weg zum kanadisch-europäischen Freihandelsabkommen ist damit noch nicht zu Ende.

Ende der Hängepartie

EU und Kanada unterzeichnen Freihandelsabkommen Ceta

Ende der Hängepartie: EU und Kanada unterzeichnen Freihandelsabkommen Ceta

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

BrüsselDie beiden Gastgeber warten bereits, als die schwarze Limousine mit Justin Trudeau vor dem roten Teppich hält. Donald Tusk begrüßt den kanadischen Premierminister mit Händedruck und Umarmung, Jean-Claude Juncker auf frankophile Art mit zwei Wangenküssen. Demonstrativ herzlich und sichtlich erleichtert nehmen die beiden Präsidenten von Europäischem Rat und EU-Kommission ihren Staatsgast in Empfang, und Trudeau kleidet die gemeinsame Gemütslage in treffende Worte: „Manche Dinge sind schwierig, aber wir haben es geschafft.“

Der Weg zur Unterzeichnung des gemeinsamen Handelsabkommens glich tatsächlich einem Hindernislauf. Zunächst hatten die Europäer Trudeau warten lassen – Tusk musste den eigentlich für vergangenen Donnerstag geplanten Gipfel...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×